ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschlieβt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

1.2 Die AGB können jederzeit geändert werden. Alle Änderungen und / oder neuen Bedingungen werden ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Website wirksam. Die anwendbaren AGB sind diejenigen, die zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung gültig sind.

2) VERTRAGSSCHLUSS

2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande mit Anima Dulcis, via Monte Pozzetto, 7 – 36045 Lonigo (VI) – Italia.

 

2.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Verbraucher kann unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden seiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt. Durch Anklicken des Bestellbuttons gibt der Verbraucher eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.  Die Bestätigung des Zugangs seiner Bestellung erfolgt per E-mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und sobald die Bestätigung der Zahlungsermächtigung für den gesamten fälligen Betrag  bei dem Verkäufer eingegangen ist. Ferner kann der Verbraucher das Angebot auch per E-mail gegenüber dem Verkäufer abgeben.

 

2.3 Bei der Aufgabe der Bestellung akzeptiert der Verbraucher, dass ihm die Bestätigung der Informationen bezüglich der getätigten Bestellung und diese Bedingungen per E-Mail an die Adresse geschickt werden, die er bei der Registrierung auf der Website oder beim Kaufvorgang angegeben hat.

 

2.4 Die Bestellung des Verbrauchers wird vom Verkäufer durch eine Bestellbestätigung per E-Mail akzeptiert. Der Verkäufer schickt die Bestellbestätigung an die E-Mail-Adresse, die der Verbraucher dem Verkäufer bei der Übermittlung der Bestellung angegeben hat. Die Bestellbestätigung enthält den Link zum Text dieser AGB, die Zusammenfassung der getätigten Bestellung, einschließlich der detaillierten Angabe von Preis, Transportkosten und anfallenden Abgaben, sowie die Beschreibung der Eigenschaften des bestellten Produkts. Die Bestellung des Verbrauchers, die Bestellbestätigung des Verkäufers und die allgemeinen, für das Verhältnis zwischen den Parteien geltenden Bedingungen werden vom Verkäufer in dessen Datenverarbeitungssystemen elektronisch für die Zeit archiviert, die für die Bearbeitung der Bestellung erforderlich ist und wie es gesetzlich vorgeschrieben ist und der Verbraucher kann davon eine Kopie verlangen, indem er an den Verkäufer eine Mitteilung an die E-Mail-Adresse office@animadulcis.it sendet.

2.5 Jeder Kaufvertrag für die Produkte gilt als abgeschlossen, sobald der Verbraucher per    E-Mail vom Verkäufer die Bestellbestätigung erhält.

 

2.6 Wann der Vertrag mit dem Verkäufer zustande kommt, richtet sich nach der von dem Verbraucher gewählten Zahlungsart:

 

Vorkasse

Der Verkäufer nimmt die Bestellung des Verbrauchers durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher er him seine Bankverbindung nennt.

 

PayPal

 

Nach Abgabe der Bestellung wird der Verbraucher auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort kann er seine Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Dadurch kommt der Vertrag mit dem Verkäufer zustande.

2.7 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Verbraucher hat sicherzustellen, daβ die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so daβ unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Verbraucher bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, daβ alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

2.8 Die Bilder und Beschreibungen auf der Website geben die Eigenschaften der Produkte so originalgetreu wie möglich wieder. Die Farben der Produkte können jedoch aufgrund der Einstellungen der Computersysteme oder Computerbildschirme, die von Benutzern für ihre Visualisierung verwendet werden, von den tatsächlichen Farben abweichen. Diese Bilder müssen daher als hinweisend gedacht sein. Für die Zwecke des Kaufvertrags gilt die Beschreibung des Produkts, in dem an den Benutzer übermittelten Bestellformular, als gültig.

 

2.9 Die Rechnung wird per E-Mail versandt. Für die Ausstellung der Rechnung werden Informationen vom Benutzer zur Verfügung gestellt, die er erklärt und garantiert, wahr zu sein. Er verpflichtet sich ANIMA DULCIS von jeglichen Schäden frei zu halten, einschließlich Strafen, die von den zuständigen Behörden, abgeleitet werden können im Falle der Nichteinhaltung der Wahrheit derselben.

 

2.10 Der Verkäufer verpflichtet sich dazu, alles in seiner Macht Stehende zu unternehmen, um die auf der per E-mail dem Verbraucher geschickten Auftragsbestätigung angegebenen Lieferzeiten einzuhalten, in jedem Fall muss der Verkäufer die Lieferung bis höchstens 40 (vierzig) Tage vom Datum an, das auf den Tag folgt, an dem der Verbraucher die Bestellung eingesendet und die Zahlung geleistet hat, durchführen. Wenn der Verkäufer die Bestellung nicht ausführen kann, weil das Produkt, auch vorübergehend, nicht verfügbar ist, muss der Verkäufer den Verbraucher darüber schriftlich in Kenntnis setzen und die gegebenenfalls vom Verbraucher bereits zur Bezahlung des Produkts entrichteten Beträge zurückerstatten.

3) WIDERRUFSRECHT

3.1 Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

 

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus dem Abschnitt “Rückgaben und Rückerstattungen” auf der Verkäufer-Webseite.

4) PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1 Der Preis der Produkte ist zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung durch den Verbraucher auf der Website angegeben. Die Preise beinhalten die Kosten für Standardverpackung, Mehrwertsteuer (falls anwendbar), aber nicht die Versandkosten, die vor der Bestellbestätigung des Verkäufers an den Verbraucher berechnet werden und die der Verbraucher dem Verkäufer zusätzlich zum auf der Website angegebenen Preis entrichten muss.

 

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Verbraucher zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

 

4.3 Der Verbraucher erklärt, dass, falls er beim Einsenden der Bestellung an den Verkäufer in Unkenntnis ist über die unter 4.1 und 4.2 genannten Kosten, Abgaben, Steuern und/oder Gebühren, dies kein Grund darstellen kann für die Auflösung dieses Vertrags und diese auf keinen Fall dem Verkäufer belastet werden können. 

5) LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist.

 

5.2 Der Verbraucher verpflichtet sich, umgehend und so schnell wie möglich zu überprüfen, ob die Lieferung alle bzw. nur die bestellten Produkte enthält und den Verkäufer unverzüglich, und in jedem Fall spätestens 30 (dreiβig) Tage nach der Bestellung der Produkte, über etwaige Abweichungen von der getätigten Bestellung in Kenntnis zu setzen. Andernfalls verstehen sich die gelieferten Produkte als endgültig angenommen.

6) transportschÄden

Für Verbraucher gilt: Sollte die Verpackung oder die Schutzhülle der vom Verbraucher bestellten Produkte am Lieferort offensichtlich beschädigt oder verändert ankommen, wird der Verbraucher gebeten, die Lieferung durch den Frachtführer/Spediteur zurückzuweisen oder die Lieferung „unter Vorbehalt“ anzunehmen. Der Verbraucher wird auch gebeten, mit dem Verkäufer unverzüglich Kontakt aufzunehmen.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Unternehmer über, sobald der Verkäufer die Ware dem Spediteur , dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

7) EIGENTUMSVORBEHALT

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

 

8) MÄNGELHAFTUNG (GEWÄHRLEISTUNG)

 

8.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

 

8.2 Gegenüber Unternehmern leistet der Verkäufer zunächst nach seiner Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

9) ANWENDBARES RECHT

9.1 Verträge zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher unterliegen italienischem Recht. Verbraucher die ihren gewöhnlichen Wohnsitz nicht in Italien haben, unterliegen der Anwendung von eventuellen günstigeren Bestimmungen die das Recht des Landes vorsieht, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, insbesondere für die Frist für die Ausübung des Verbrauchers, Widerrufsrecht, am Ende der Rückgabe der Produkte, im Falle der Ausübung dieses Rechts, die Modalitäten und Formalitäten der Mitteilung der gleichen und die rechtliche Garantie der Konformität.

9.2 Im Fall von Streitigkeiten in Bezug auf die Anwendung, Durchführung und Auslegung dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen ist das Gericht des Ortes zuständig, an dem der Nutzer seinen Wohnsitz hat oder seinen Wohnsitz gewählt hat.

10) ALTERNATIVE STREITBEILEGUNG

10.1 Der Verbraucher hat auch die Möglichkeit, sich an die Europäische Plattform für die Online-Streitbeilegung (die europäische ODR-Plattform) zu wenden, die für die Schlichtung aller Streitfragen zwischen Verkäufer und Verbraucher zuständig ist. Genauere Informationen über die europäische OS-Plattform oder darüber, wie Sie über diese Plattform eine alternative Streitbeilegung in Bezug auf diesen Vertrag in die Wege leiten, finden Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr . Das Recht des Verbrauchers, das bei den Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB zuständige Gericht anzurufen, bleibt unberührt, unabhängig vom Ausgang des Schlichtungsversuches.

 

 

 

Es tut uns Leid, daβ Sie weggehen!

Hallo! Es scheint, Sie möchten die Webseite verlassen. Ist was schief gelaufen? Wenn Sie uns helfen, die Mängel zu erkennen, werden wir uns bessern. Es ist versprochen. Kreuzen Sie bitte ein Feld in dem Formular an oder schreiben Sie Ihre Gründe. Vielen Dank für die Hilfe!